Counter

Besucher:201091
Heute:30
Online:1
 

Unser Ortsverein

Wir teilen uns den 17. Stadtbezirk mit unserem Nachbarortsverein Obergiesing (https://www.facebook.com/spd.obergiesing), der das nördliche Obergiesing abdeckt. Der 17. Stadtbezirk hieß ursprünglich Obergiesing, wurde aber 2009 in Obergiesing-Fasangarten umbenannt.

Unser Ortsvereinsgebiet erstreckt sich südlich der Linie zwischen der Tegernseer Landstraße / Weißenseestraße, dort stand ehemals das AGFA-Hochhaus, zum Giesinger Bahnhof zwischen der S-Bahnlinie nach Perlach und Autobahn Ramersdorf im Osten Tegernseer Landstraße und Autobahn Giesing im Westen bis zur Stadtgrenze.

Obergiesing:

Der Stadtbezirk Obergiesing, später umbenannt zu Obergiesing-Fasangarten, entstand 1936 durch Aufteilung des 1854 eingemeindeten Stadtteils Giesing auf die Stadtbezirke Obergiesing und Untergiesing-Harlaching.

Mit Beginn der Nachkriegszeit setzte durch den Wiederaufbau kriegszerstörter Wohnhäuser und Erschließung von Baulandreserven eine rege Neubautätigkeit ein, rund 3/4 des Wohnungsbestands wurden nach 1948 erbaut.

Nur noch in Alt-Giesing, vornehmlich um die 1886 an der lsarhangkante erbaute neugotische Hallenkirche Heilig Kreuz haben sich einzelne historische Vorstadtensembles erhalten. 1937 wurde von der Pfarrei Heilig Kreuz ein neuer Kuratiesprengel abgetrennt, der seit 1941 eine selbständige Pfarrei bildet; die zugehörige Pfarrkirche Maria Königin des Friedens ist ein Werk von Robert Vorhoelzer, der in München ansonsten durch seine Postbauten und als Lehrstuhlinhaber an der Technischen Universität bekannt geworden ist.

Nicht nur, dass der „Kaiser“ einmal in der Zugspitzstraße wohnte und beim SC München von 1906 das Fußballspielen lernte. Sondern auch mit seinem Kult-Spruch „das ist wie Obergiesing gegen Untergiesing“ hat er sein Viertel in Berlin und Hamburg bekannt gemacht.

Auch durch McDonald’s sorgte das Viertel bundesweit für Aufsehen. Die Fast- Food-Kette eröffnete in der Martin-Luther-Straße 26 am 4. Dezember 1971 das erste seiner Restaurants in Deutschlands.

Zur Freude der zahlreichen US-Soldaten, die damals noch in der McGraw-Kaserne stationiert waren. Städtebaulich ist Obergiesing eine Mischung aus dicht gebauten, mehrgeschossigen Mietswohnungen und Einfamilienhäusern. Mehr als ein Drittel der Wohnungen entstanden nach 1948.

Die beiden größten Grünflächen sind der Ostfriedhof und der Friedhof Perlacher Forst. Dort sind die von den Nazis ermordeten Mitglieder der Widerstandsgruppe „Weiße Rose“ beigesetzt.

Fasangarten:

Der Name des heutigen Stadtteils rührt von einem ehemaligen Forsthaus bei Perlach, dem seit Beginn des 18. Jahrhunderts bis ins Jahr 1805 eine Fasanenzucht angegliedert war. In den 1920er-Jahren entstand hier eine zunächst wilde Siedlung, die am 1. Oktober 1937 nach München eingemeindet wurde.

Ursprünglich dem Stadtteil Perlach zugeordnet, gehört der Fasangarten heute zu Obergiesing. Der Fasangarten, der vor der Eingemeindung nie zu Giesing gehörte, hat einen eigenständigen, überwiegend von Einfamilienhäusern geprägten Charakter.

Um dem Rechnung zu tragen, wurde Ende 2009 der offizielle Name des Stadtteils in Obergiesing-Fasangarten geändert.

In der SPD

SPD-Ortsvereine wie unser Ortsverein Obergiesing-Fasangarten bilden die Basis der SPD.

Die nächsten Ebenen sind die Unterbezirke,  die Bezirke und dann die SPD (http://www.spd.de) als ganzes. Auf europäischer Ebene gibt es den Zusammenschluß Sozialdemokratische Partei Europas SPE/PES/PSE.

In München sind die Ortsvereine auf der Stadtebene im Unterbezirk München (http://www.spd-muenchen.de/) zusammengefasst. Die Regierungsbezirke sind eine bayrische Besonderheit. Wir gehören zum SPD Bezirk Oberbayern (http://spd-oberbayern.de/). Bezirk im Sinne der SPD-Satzung ist aber unser Landesverband, die BayernSPD (http://bayernspd.de/). Die bayrische SPD ist übrigens die älteste bayrische Partei!

Daneben gibt es noch die die Landtags- und Bundestagsstimmkreise.

Unser Landtagsabgeordneter ist Florian von Brunn (http://florianvonbrunn.de/). Zum Landtagsstimmkreis München-Giesing gehört u-a- auch Sendling (http://spd-muenchner-sueden.de, https://de-de.facebook.com/spd.muenchen.sued)..

Helga Hügenell (http://www.helgahuegenell.de) vertritt uns als Bezirksrätin im Regierungsbezirk Oberbayern.

Unser Bundestagstimmkreis ist der Wahlkreis München-Süd. Claudia Tausend (http://claudia-tausend.de/) betreut uns als Bundestagsabgeordnete.

2017 kandiert Sebastian Roloff (IG Metall) https://www.facebook.com/sebastian.roloff / http://www.roloff-direkt.de für die SPD im Münchner Süden für den Bundestag!

Als Stadtrat ist Christian Vorländer (http://christian-vorlaender.de) für uns zuständig.