Counter

Besucher:224119
Heute:3
Online:1
 

Sebastian Roloff in den Bundestag

Allgemein

Im September 2021 kandidiert Sebastian Roloff (https://www.roloff-direkt.de/) zum zweitenmal im Münchner Süden für den Bundestag.

Das Gebiet des Bundeswahlkreis München-Süd erstreckt sich über die Stadtbezirke Sendling, Sendling-Westpark, Obergiesing, Untergiesing-Harlaching, Thalkirchen-Obersendling-Forstenried-Fürstenried-Solln und Hadern.

Zum ersten Mal seit 1990 erhielt ein Kandidat aus dem Münchner Süden wieder einen aussichtsreichen Platz auf  der Landesliste.

Aber natürlich wäre es toll das Direktmandat im Münchner Süden zu gewinnen.

Sebastian Roloff geht es um die Grundwerte Gerechtigkeit und Solidarität.

Sebastian befasst sich schon im Studiumintensiv mit dem Bereichen Arbeits- und Sozialrecht. Als Jurist hat er die Rechtsstelle der IG Metall München geleitet,  und ist jetzt als Personalleiter bei MAN Truck & Bus tätig.

Als ehrenamtlicher Richter am Landesarbeitsgericht München befasst er sich mit dem Ausgleich der Interessen von Beschäftigten und Arbeitgebern.

Vor vier Jahren wurde er in den Verwaltungsrat seiner gesetzlichen Krankenkasse, der DAK- Gesundheit, gewählt und setzt sich dort für die Interessen der Versicherten ein.

Seit einiger Zeit ist er zusätzlich als Rechtsanwalt in Giesing tätig. Seitdem hat er sich viel mit Fragen des Mietrechts und den kleinen rechtlichen Fragen des Alltags beschäftigt.

Sebastian ist Mitglied der AWO, der IG Metall, der SPD und der IG Metall, der deutsch-israelischen Gesellschaft, dem Förderverein des Willy-Brandt-Zentrums Jerusalem und dem Institut Solidarische Moderne. Außerdem ist er im Kuratorium der Georg Von Vollmar Akademie tätig.

Sebastian geht gerne zum Fussball.

Mehr zu seinen politischen Schwerpunkten uvam unter https://www.roloff-direkt.de

 
 

Kommentare

Neue Kommentare erscheinen nicht sofort. Sie werden von der Redaktion freigegeben. Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

Die Trackback-URL ist die Adresse dieser Seite.

Kommentar eingeben


Speichern

Keine Kommentare vorhanden